Capitol Reef National Park

[Juni 2004 / Juni 2005 / Juni 2007 / April 2009 / September 2011]













 Cathedral Valley
 Notom Bullfrog Road / Burr Trail

Der Capitol Reef N.P. gehört für mich zu den absoluten Highlights des Südwestens - allerdings erst, seitdem wir bei unserer 2005er Reise die Touren durchs Cathedral Valley und über die Notom-Bullfrog-Road und den Burr Trail gemacht haben! Zwar sind auch die leichter zugänglichen Attraktionen des Parks ganz nett, aber eben auch nicht mehr.
Unser erster Besuch führte uns nur von West nach Ost durch den Park, mit einem Abstecher auf den Scenic Drive und kurzen Spaziergängen. Von Westen kommend passiert man zuerst die markanten Felsen des Chimney Rock und The Castle, beide direkt an der Straße gelegen. Der Goosenecks Overlook lohnt die kurze Anfahrt nicht wirklich, da gibt es wesentlich beeindruckendere. Auf dem Scenic Drive wird es da schon besser. Man kommt zunächst durch die "grüne Idylle" von Fruita, einer alten Mormonensiedlung, die um 1900 angelegt wurde, wo es restaurierte Gebäude zu besichtigen gibt, die malerisch zwischen den Obstplantagen liegen. Außerdem gelangt man auf dem Scenic Drive zu den beiden Canyons Capitol Gorge und Cathedral Wash, in die man jeweils ein Stück bis zu einem Parkplatz hineinfahren kann, und wo es jeweils Wanderwege gibt, z.B. tiefer in die Canyons hinein zum Pioneer Register, Inschriften der ersten weißen Siedler hoch oben an der Canyonwand, oder hinauf auf die Höhe zu Aussichtspunkten oder dem Cassidy Arch. Wir machten noch einen kurzen Spaziergang auf dem Cohab Canyon Trail, der an der Straße unweit des Gifford Farm House beginnt. Zunächst führt er sehr steil hinauf, oben angekommen geht es dann relativ eben weiter, und es gibt schöne Ausblicke hinunter auf Fruita und die umliegenden Felsen.
Im Frühjahr 2009 machte ich nochmal einen kurzen Abstecher auf den Scenic Drive und wanderte auch zur Hickman Natural Bridge. Der Trail ist insgesamt etwa 2 Meilen lang und führt vom Trailhead an der Park Road anfangs steil hinauf und oben dann hinein in den Hickman Canyon, an dessen Ende sich die riesige Natural Bridge in sehr beeindruckender Weise präsentiert. Der Trail führt durch die Öffnung hindurch auf die Rückseite der Brücke, dann geht es außenherum wieder zurück.
Viel interessanter ist jedoch das Backcountry des Capitol Reef, das wir uns ein Jahr später vornahmen, in erster Linie das faszinierende Cathedral Valley, und eine Fahrt über die Notom-Bullfrog-Road und den Burr Trail, und den kleinen Abstecher zum Strike Valley Overlook im Upper Muley Twist Canyon sollte man sich auch nicht entgehen lassen, vorausgesetzt man hat einen Geländewagen zur Verfügung!